Die VDS ist mit dem Thema „barrierefreies Bad“ in fast jeder Tageszeitung

Veröffentlicht am 26. Juni 2024
VDS-Meldung zu barrierefreien Badezimmern über dpa in Tageszeitung

Nur keine Rutschpartie riskieren: Im Alter erleichtert ein barrierefreies Badezimmer den Alltag – „Was zu tun ist und welche Fördermittel es gibt“ interessierte zahlreiche Tageszeitungen und deren Leserinnen und Leser. Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der VDS, teilte sein Wissen gerne mit der dpa-Redaktion und nutzte das Interview, um mit einer Reichweite von 3,2 Mio. Lesern das Thema „Barrierefreies Bad“ aus der Nische zu holen – eine kommunikative Spitzenleistung.

Kölner Stadtanzeiger, Hamburger Abendblatt, Trierischer Volksfreund, Weser-Kurier, Westdeutsche Allgemeine oder Frankfurter Neue Presse sind nur einige der über 264 Tageszeitungen (Stand: 25.06.204), die teils sogar ganzseitig über die Umbaumöglichkeiten zum barrierefreien Bad berichteten. Attraktives Bildmaterial von Glassdouche, Kaldewei und Hewi machen darin Lust auf das Abenteuer Badumbau. In Zusammenarbeit mit der dpa und der Autorin Katja Fischer entstand eine kompakte und lesefreundliche Übersicht zu den Fördermöglichkeiten, und Jens J. Wischmann gibt Tipps, wie der Umbau zum barrierefreien Bad ohne Probleme gelingen kann.

Die VDS macht das barrierefreie Bad populär

Zur Medienlandschaft in Deutschland zählen aktuell rund 320 zumeist regional verbreitete Tageszeitungen. Die Beiträge erschienen zum Teil auch auf den angeschlossen Online-Plattformen (35) der Verlagshäuser und generierten so eine zusätzliche Reichweite von über 70 Mio. möglichen Website-Besuchern. Nach einer intensiven Berichterstattung in vielen Tageszeitungen im Mai über die technischen Innovationen und die nachhaltige Verwendung von WCs im Badezimmer ist die Berichterstattung über das barrierefreie Bad dieses Jahr bereits der zweite erfolgreich lancierte inhaltliche Kommunikationsschwerpunkt der VDS. „Unsere PR-Kampagne hat das barrierefreie Bad aktuell in das Bewusstsein von vielen, insbesondere von vielen älteren Menschen gebracht“, weiß Jens J. Wischmann. „Das Timing für diese Kommunikationsrampe ist perfekt. Ich hoffe, dass viele unserer Partner in Handwerk und Handel sie nutzen können. Insbesondere, da unser Tag des Bades 2024 diesmal unter dem passenden Motto ‚Easy Bathroom – so leicht geht Badezimmer‘ steht. Unser Ziel ist klar: Wir wollen Barrieren abbauen.“ Der Tag des Bades 2024 findet in Zusammenarbeit mit den Badstudios des Handwerks und den Ausstellungen des Fachgroßhandels am 21.09.2024 statt.

VDS und ZVSHK sind die Initiatoren der Aktion Barrierefreies Bad. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und der Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD).

Kategorien