Weiterbildung mit der Bad-Akademie

Weiterbildung mit Bad Akademie

Wie Ihre Bad-Kompetenz messbar wird

Komplexe Teilrenovierungen, Komplettbäder sowie barrierefreie Bäder erfordern umfassendes Know-how von der Planung bis zur Ausführung. Bauherren und Modernisierer erwarten deshalb für alle Projektphasen kompetente Ansprechpartner.

Diese haben zudem zunehmend „Allrounder“ zu sein. Denn sie müssen die aktuellen Trends kennen, individuell und gestalterisch hochwertig planen, realistisch kalkulieren, alle Gewerke koordinieren und sich darüber hinaus von „A bis Z“ kümmern. Die Bad-Akademie der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) bietet seit 2012 die Möglichkeit, genau so eine Qualifikation zu erwerben.

Das Weiterbildungsangebot vermittelt, worauf es für ganzheitlich denkende Bad-Profis ankommt. Dabei lernen die Teilnehmer sowohl individuell zu Hause am PC als auch in modernen Schulungszentren in der Gruppe. Am Ende der Ausbildung, übrigens die einzige vertriebsstufenübergreifende und den gesamten Badprozess umfassende Qualifizierung im Komplettbad-Sektor, steht der Abschluss als „Zertifizierte/r Bad-Manager/in“. 

Daran ändert sich auch künftig nichts. Die Strukturen jedoch werden nach den veränderten Rahmenbedingungen und Erwartungen an zeitliche und örtliche Flexibilität sowie Inhalte angepasst – und zwar zum nächsten, für den Herbst 2019 geplanten Kursbeginn.

Im Herbst geht es weiter mit erneuertem Konzept

Fest steht: Künftig gehören zu der Weiterbildung zum Komplettbad-Profi unterschiedliche Elemente. Für jeden Teilnehmer verbindlich ist ein zentraler Grundkurs „Prozessmanagement“, der inklusive Kick-off-Veranstaltung an acht Tagen in Blockform durchgeführt wird. Hinzu kommen mindestens drei ergänzende, individuell zu belegende Seminare von Industriepartnern in den Bereichen „Gestaltung“, „Verkauf/Erfolgsmanagement“ und „Technik“. Einmal jährlich findet außerdem die für die Zertifizierung nötige Abschlussprüfung statt. Sobald Programm und Terminplan (voraussichtlich im Juni) endgültig feststehen, bringen wir Sie an dieser Stelle auf den aktuellen Stand. 

Weitere Informationen zu Konzept und Zielgruppen gibt Projektkoordinatorin Ingrid Heister im Videogespräch anlässlich der ISH.

Interesse? Dann besuchen Sie die Homepage der Bad-Akademie. Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit der VDS-Geschäftsstelle auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.