Presseinformationen Studien

11. März 2019

Männer holen stark auf

Fast jeder zweite Bundesbürger ab 18 Jahre kann sich laut einer aktuellen forsa-Erhebung inzwischen vorstellen, das eigene Bad für Gesundheitsvorsorge und Fitnesstraining zu nutzen. Ein weiteres markantes Resultat der auf Initiative der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) durchgeführten Studie: Männer sind dafür heute genauso aufgeschlossen wie Frauen. 2014 konnte davon noch keine Rede sein.

12. Oktober 2017

Neue Klarheit

Für die Deutschen soll das Badezimmer vor allem in jeder Lebensphase bequem nutzbar sein. Wie sie ihre sanitären Befindlichkeiten sonst noch schildern, weiß die Nation jetzt ebenfalls: Zum siebten Mal ließ die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) umfangreiche Basisinformationen zur Badsituation der Bundesbürger ermitteln.

12. September 2017

Neues Fundament

Die inzwischen zum siebten Mal durchgeführte Basisstudie „Die Deutschen und ihre Bäder“ stellt nach Überzeugung der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) die in Tiefe und Breite umfassendste Grundlagenerhebung in Sachen Bad dar. Sie dokumentiere damit zugleich die systematische, seriöse und fundierte Aufklärungsarbeit der Sanitärbranche.

3. März 2017

Umgesetzte Wechselstimmung

Insgesamt haben einer repräsentativen forsa-Studie zufolge 17 % der Bundesbürger ihr Bad seit 2012 entweder komplett oder teilweise erneuert. In beiden Fällen wurden überwiegend Wohnungseigentümer tätig, erläutert die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) ein Kernresultat der von ihr veranlassten Umfrage.

11. Juli 2016

Export unter Druck

Während das Geschäft der vorwiegend im Inland tätigen Marktstufen Fachgroßhandel und Fachhandwerk aus heutiger Sicht kaum unter dem Brexit leiden dürfte, sieht die häufig stark exportorientierte Industrie „erhebliche Risiken“ für Umsatz und Ertrag. So schätzt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in einer Stellungnahme die möglichen Folgen ein.

27. Juni 2016

So viel Gesundheit steckt im Badezimmer

„Für Herz und Seele“ zeigt auf, wie allein die physikalischen und thermischen Eigenschaften des Wassers vielfältig auf den menschlichen Organismus wirken und zum Wohlsein beitragen.

4. Mai 2016

Wasser tut gut

Gesundheit ist für die Bundesbürger heute Lebensziel und Lebenssinn zugleich. Sie wird damit auch im Zuge des demografischen Wandels zu einem „allgegenwärtigen Megatrend“, auf dem nicht zuletzt die aktuelle Rückbesinnung auf die Heilkraft des Wassers beruht. Dadurch rückt u. a. das heimische Badezimmer als Ort der Gesundheitsvorsorge und -erhaltung stark in den Fokus.

10. März 2015

Trends im Test

Über die Trefferquoten von Trendforschern entscheidet am Ende immer das von ihnen angesprochene Publikum. Mit Blick auf die oft mutigen Empfehlungen und Prognosen der Experten lautet deshalb die Kernfrage: Daumen hoch oder Daumen runter? Eine aktuelle forsa-Studie gibt für den Badbereich ebenso aufschlussreiche wie repräsentative Antworten der Bundesbürger.